November 2009 - Grüner Bau- und Bastelmarkt im November

Mein Patenkind Nora hatte Anfang November ihren 3 Geburtstag. Was schenken, was mitbringen? - war die große Überlegung.
Im Telefongespräch mit einer Kräuterpädagogen-Kollegin kam die zündende Idee: „Nimm Kastanien, Hagebutten, Eicheln, Wal- und Haselnüsse. Probier Abschnitte von ausgehöhltem Holunderholz, bunte Blätter, was immer Du draußen findest“,

sprudelte aus dem Telefon. Gesagt getan! Und so entstanden daraus kleine Kühe, Männchen, Halsketten, ja ganze Diademe und noch viele andere Phantasiegestalten.

Dazu brauchst Du nur ein paar Zahnstocher, Schnur, Nadel, einen kleinen Bohrer.

Das Schönste an der Bastelei ist aber neben der Kreativität des Gestaltens das Sammeln der Materialien. Nora und ihr Bruder genossen das Spiel und auch das sorglose Streifen und Entdecken in der Novembernatur. Eine schöne Überbrückung bis zur Adventszeit, schließlich sammelte auch das Eichhörnchen, dem wir im Holz begegnet sind.


Gegen den Novemberblues – eine schöne Sammel- und Kreativzeit!