September 2018

Oberösterreich trifft Ostbayern

Kräuterpädagogen beim Sommernachklang-Netzwerken

Andere plaudern bloß von Netzwerken, wir machen es wirklich!“ So freudig und stolz sprach Kräuterpädagogin Susanne Pust aus Linz während der Kulturlehrfahrt des Kräuterpädagogenvereins Wildkräuterleben e.V. aus Oberösterreich. 54 Kräuter­päda­goginnen und –pädagogen besuchten vom 15. bis 16. September 2018 ihre Kolleginnen und Kollegen der Interessen­gemeinschaft Kräuterpädagogen Niederbayern / Oberpfalz, schauten sich gegenseitig konstruktiv über die Wildkräuterschulter und genossen sonnige und heitere Ausflugstage. Die aktiven Vorsitzenden DI Helga Ennemoser, Aloisia Putzinger und Christian Gaisberger stellten mit Hilfe des Vorstandsteam aus Ostbayern ein kreatives Programm zusammen.

Kulinarisches Highlight war der „100 Prozent Wildkraut-Früh­schoppen“ mit einem Einblick in Wirkung und Aufbau einer Wild­kräuter­schwitzhüte bei Kräuterpädagogin Irmi Kaiser in Ober­kappel - Osterwasser. Dann ging es auf die Suche nach kräuter­pädagogischen Berühmtheiten der Walhalla. Die Oberpfälzer Kräuterpädagogin Eva Utz-Hiltl und ihr Kollege Hansjörg Hauser aus Regensburg führen dabei mal ganz anders durch die sonst so „leicht verstaubten Persönlichkeiten“ in und um die Walhalla.

Abendausklang mit Begegnung und Austausch fand im Kolping­haus in Regensburg statt. Dabei brillierten die beiden Hopfen­zupferinnen Elisabeth Geigenberger und Maria Dengler der Gast­geber mit hintergründigen, spaßigen und sehr authentischen Einblicken in die Welt des Hopfenzupfens mit ihrem berühmten szenischen Auftritt.

Tags darauf zeigte sich während einem geführten Stadt­spazier­gang Regensburg von seiner Sonnenseite und der exotische Nepalgarten in Wiesent brachte wahrhaft kräuter­pädagogisch Neues für die engagierten Kolleginnen und Kollegen aus Ober­österreich.

So fand nicht nur lebendig-traditionelles Pflanzenwissen zum Quirlblättrigen Haarstrang, zur Pfingstrose und zum Feuerkolben den Weg nach Oberösterreich, sondern auch so mancher Same und manche Frucht – auch im übertragenen Sinn!

  • Aktuelles 01

Text & Fotos: Hansjörg Hauser

Herzlichen Dank Euch für den schönen Besuch!

Und allen Kräuterpädagogen und Kräuterpädagoginnen wünschen wir einen tollen Spätsommer!

Aktuelles